Wir über uns ...

Der in Wien ansässige MITGIFT Verlag, gegründet 2015 von Ing. Ursula Effenberger, konzentriert sich auf neue, zeitgenössische Literatur aus Österreich. „Neue Namen, verrückte Junge“, wie die Verlegerin betont. Der Verlag setzt auf „Verrückte Grenzgänger, Genialitäten, Erstlinge“, unabhängig von der Gattung. Das Verlagsprogramm berücksichtigt sowohl die neuen Medien, e-books und Hörbucher, als auch das traditionelle Buch, wobei Kurzgeschichten und Lyrik im Vordergrund stehen.

MITGIFT bedeutet für uns "etwas (mit)zu geben" - dem Autor und dem Leser. Es bedeutet aber auch ein wenig "giftig" zu sein. Satirische, gesellschaftskritische Literatur - „Neue Namen, verrückte Junge“ sind uns ein Anliegen.

Der MITGIFT Verlag ist kein Zuschussverlag. Wir setzen jedoch die Bereitschaft zur professionellen und aktiven Mitarbeit unserer AutorInnen, wie öffentliche Auftritte auf Messen, bei Lesungen und in Sozialen Medien voraus.

Viel Freude beim Lesen!

CORONA CARINTHIA
Ein trügerisches Gemälde – Reale Dystopie
 
In einer intakten Infrastruktur lebt es sich ungeniert. Bis – ja, bis alles anders ist.  Das Jubiläumsjahr Carinthia 2020 hat sich das Land und seine Kaiser anders vorgestellt. Eschenauer schickt in seinem jüngsten Buch seinen Protagonisten durch das prachtvolle Kärnten, befreit von Menschheit, doch intakt im Trauma einer weltweiten Vernetzung, der sich auch Kärnten nicht entziehen kann.
Eine reale Dystopie – Ein trügerisches Gemälde – verortet im Süden Österreichs.

Hier bestellen >>>

MITGIFT Verlag

Web: www.mitgift.at
E-Mail: office@mitgift.at